Zeit für die Musik -Teil III

Seit einigen Monaten sind wir – notgedrungen – erprobt darin, online zu lernen und zu arbeiten. Ob beruflich oder privat, es ist normal geworden, virtuell miteinander zu diskutieren oder sogar zu musizieren. Im April haben wir uns schon einige nützliche Online-Tools speziell für Musikfans angeschaut (hier findest du Teil I und Teil II). Da uns die „neue Normalität“ auch im Herbst und Winter erhalten bleiben wird, setzen wir diese Mini-Serie fort.

Weiterlesen …

Musik machen – ohne Barrieren

Wir alle kennen die Leistungen von SportlerInnen bei den Paralympics. Aber beim Thema Inklusion im Musikunterricht gibt es noch immer viele Wissenslücken bei Lehrkräften, Eltern und den Betroffenen selbst. Einige britische Organisationen haben sich zum Ziel gesetzt, dafür mehr Bewusstsein zu schaffen. MUSEDU hat an einem Webinar über inklusives Musizieren teilgenommen und mit Rachel Wolffsohn vom OHMI Trust gesprochen. (Der Artikel ist momentan nur auf Englisch verfügbar).

Interview mit Lisa McCormick

Lisa McCormick ist eine US-amerikanische Singer/Songwriterin, Musiklehrerin und Ukulele Guru. In ihrem Unterricht nutzt sie die Gateless Methode, die auf der neurologischen Erkenntnis basiert, dass negative Kritik die Kreativität beeinträchtigt. MUSEDU hat mit der Musikerin über ihre Philosophie gesprochen.

Weiterlesen …

Ein Instrument möchte ich auch lernen…

… sobald ich pensioniert bin!

Wie oft habe ich diesen Satz schon gehört. Warum sollten wir uns gerade jetzt eine weitere Verpflichtung aufhalsen, wo wir ohnehin schon so viel zu tun haben? Viele scheinen zu glauben, dass es Zeit und Energie raubt, Klavier, Geige oder Flöte spielen zu lernen. Dass es eine frustrierende und einsame Erfahrung sein könnte. Und doch habe ich mich anders entschieden…

Neugierig? Dann lies unseren Gastartikel im CrossEyedPianist Blog!

Interview mit Paul-André Bempéchat

MUSEDU hat über Zoom mit Paul-André Bempéchat gesprochen. Der Konzertpianist, Dozent und Wissenschaftler ist derzeit Music Scholar am Cabot House, nach vier Jahren als Artist-in-Residence am Leverett House, Harvard University. Seine Einsichten über Beethoven, Jean Cras und das Klavierspielen sind in der englischen Version zu lesen. (Eine deutsche Übersetzung wird demnächst hochgeladen).

Klavierspieler vernetzen sich virtuell

Auf der Plattform Meetup treffen sich Gleichgesinnte zu verschiedenen Aktivitäten. Auch für (Hobby)-PianistInnen gibt es weltweit viele Gruppen, die sich regelmäßig zum gemeinsamen Musizieren zusammenfinden. In Zeiten von Corona haben sich einige Klaviergruppen weiterhin getroffen – online. MUSEDU hat mit einigen OrganisatorInnen virtueller Klaviertreffen in Kanada, Großbritannien und den USA gesprochen.

Weiterlesen …

Hinter den Kulissen

Es ist ein Mittwoch im März. Der Tag, an dem zu Mittag verkündet wird, dass vorläufig nur noch Veranstaltungen mit bis zu 100 Teilnehmern erlaubt seien. Kurz darauf dann: die komplette Schließung. Während man im Wiener Konzerthaus damit beginnen muss, Konzerte abzusagen, haben zwei Berliner Touristen und ich uns dort zu einer Führung eingefunden.

Weiterlesen …