Über den Notenrand blicken

Das ist das Motto des Klassikblogs „Lauschzeichen“ der Pianistin und Klavierlehrerin Elisabeth Hahn. Er richtet sich an alle, die in klassischer Musik nicht nur eine „komplexe Klangkultur für den Elfenbeinturm“ sehen. Klassische Musik ist für die Bloggerin vielmehr eng verbunden mit der realen Welt – und Themen wie der Gleichstellung der Frau. Auch in der Musikwelt sind veraltete Rollenmodelle noch längst nicht überwunden, wie der Blogartikel „Man muss sich wehren!“ über die Situation von Frauen an deutschen Musikunis zeigt.

Beethoven für alle!

2020 jährt sich der Geburtstag von Ludwig van Beethoven zum 250. Mal. Manche Blogger gähnen: „Schon wieder ein Beethoven-Jahr“, „Warum den Komponisten feiern, der ohnehin am häufigsten gespielt wird?“ oder „Was ist mit den Jubiläen wichtiger Komponistinnen, an die sich kaum jemand erinnert?“ Gute Hinweise – die uns aber nicht die Vorfreude aufs Jubiläumsjahr nehmen! Wir haben versucht, aus der nahezu unendlichen Fülle an Aktionen und Programmhinweisen ein paar herauszugreifen…

Read more

Bei den Geigenmacherinnen

Unter einem Wandregal hängen Geigen, an der Wand darunter sind Stecheisen und Hobel aufgereiht. Auf Arbeitsflächen liegen Lineale, Leim und Skizzen, in Glasvitrinen werden Instrumente, Bögen und Zubehör präsentiert. Die Werkstatt von Claudia Rook und Kerstin Hoffmann in Wien wirkt aufgeräumt und gemütlich. Mit einer Gruppe von Musikliebhabern hat sich MUSEDU dort eingefunden, um etwas über das Geigenbau-Handwerk zu erfahren.

Read more

Zeitungsartikel „Musedu: Aus Liebe zur Musik“

Die „Wiener Bezirkszeitung“ – Ausgabe 3. Bezirk Landstraße – hat ein Interview mit MUSEDU-Gründer Matthias König geführt. Redakteurin Yvonne Brandstetter befragte ihn zur Idee des Vereins und zu seinen Wünschen für die weitere Entwicklung. Eine elektronische Version des Originals aus der Ausgabe vom 23./24. Oktober 2019 kannst du hier herunterladen. Nachfolgend ein Abdruck des Artikels.

Read more

Entdecke die Stadt der Musik

Wer die Stadt des Wienerliedes, des Wiener Walzers und der Wiener Klassik besucht, hat es wirklich nicht leicht! Wo soll man anfangen, diese Stadt musikalisch zu erkunden? Vom Musikverein mit seinem „goldenen Saal“ und von der berühmten Oper an der Ringstraße haben die meisten schon gehört. Jazzfans aus aller Welt pilgern ins „Porgy&Bess“ und ins urige „Jazzland“. Und dann?

Read more